Herzlich Wilkommen auf dieser Seite.

Hier erfahren Sie alles rund um den Ort Pömmelte im Salzlandkreis.

 

Aufgrund der aktuellen Verordnung für Sachsen-Anhalt werden unsere nächsten Veranstaltungen abgesagt.

Wir halten euch auf den laufenden.

 

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Ringreiten hat beschlossen aus gegebenen Anlass das Ringreiten in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Als Termin für des nächste Jahr ist der 19. Juni 2021 vorgesehen.

Vorbehaltlich der üblichen Terminabsprache mit den umliegenden Ringreitveranstaltern im 4. Quartal dieses Jahres.

5eb7a4b8b946aRingreiten2020.jpg

 

 

 
 

 

Geografie

Die Gemarkung Pömmelte liegt im Urstromtal der der Elbe, südöstlich von Magdeburg an der sogenannten Magdeburger Börde. Von 1892 bis 1924 wurde in der Gemarkung Braunkohle gefördert und zum größten Teil in einer Wachsfabrik verarbeitet.

Zur bis 2010 eigenständigen Gemeinde Pömmelte gehörten auch die Ortsteile Neue Siedlung und Zackmünde.

 

Geschichte

Im Jahr 1292 wurde Pömmelte in einer Schenkungsurkunde erstmals erwähnt. Es ist anzunehmen, dass der Ort durch eingewanderte Sorben angesiedelt wurde. In der Nähe von Pömmelte wurde im Jahre 2006 bei Ausgrabungen eine so genannte Kreisgrabenanlage freigelegt (Kreisgrabenanlage von Pömmelte). Es handelt sich dabei um einen Kultplatz vom Ende des dritten Jahrtausends vor Christus; er wird bereits als „Klein-Stonehenge“ bezeichnet. Gefunden wurden unter anderem Deponierungsgruben und Keramikreste sowie ein Rundbau mit gut 115 m Durchmesser. Womöglich berücksichtigte ihre Bauweise auch astronomische Prinzipien. Da der ehemals aus einzelnen Holzpfosten bestehende Rundbau nach seinem Verfall im Laufe der Zeit an den Stellen zu einer Änderung der Bodenbeschaffenheit und damit der dort wachsenden Pflanzen führte, ist er schließlich bei Beobachtungsflügen entdeckt worden.

Am 1. Januar 2010 schlossen sich die bis dahin selbstständigen Gemeinden Pömmelte, Breitenhagen, Glinde, Groß Rosenburg, Lödderitz, Sachsendorf, Tornitz, Wespen und Zuchau sowie die Stadt Barby (Elbe) zur neuen Stadt Barby zusammen. Gleichzeitig wurde die Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Saale, zu der Pömmelte gehörte, aufgelöst.

 

Verkehrsanbindung

Pömmelte liegt zwischen Schönebeck und Barby an der Landesstraße 51 von Magdeburg über Schönebeck (Elbe) nach Barby (Elbe). Schönebeck liegt in 7km und Barby in 5km Entfernung. Der ca. 3,5 km entfernte Bahnhof Gnadau liegt an der Strecke Magdeburg – Halle (Saale). Günstiger liegt allerdings der Bahnhof Schönebeck (ca. 8km) da er mit Linienbus erreichbar ist. 
Die günstigtste Anfahrt mit dem Auto geht von der BAB 14 Abfahrt Schönebeck kommend in Richtung osten bis zum Kreisverkehr Richtung Barby. Von da aus sind es nur noch 5km. 

Am Nordwestlichen Gemarkungsrand (Ortsteil Zackmünde), unmittelbar neben dem Ringheiligtum Pömmelte befindet der Sportflugplatz des Fliegerclubs Schönebeck. Er wird von Segelfliegern, Fallschirmspringern, Privatfliegern und Modellsportlern genutzt. Der ICAO-Code für diesen Flugplatz lautet EDOZ.