Einige spezielle Inhalte sind nur für registrierte Benutzer zu sehen.

Benutzername:

Passwort:




Aktuell sind 146 Registriert.

Melden Sie sich an und wirken sie bei Themen und Inhalten mit. Das geht natürlich auch ohne Anmeldung, aber nicht anonym.
-- jetzt Registrieren --

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen, mit dem nachstehenden Link werde ich Ihnen weiterhelfen.
-- Passwort vergessen? --



  Elberadweg

Radwanderer treffen Sie zu allen Jahreszeiten in Pömmelte.

 

Image

Die Elbe (tschechisch Labe, polnisch Łaba) ist ein europäischer Fluss beziehungsweise Strom, der in Tschechien entspringt und nach Deutschland fließt. Der Name geht, wie bei den vielen anderen Flüssen gleichen Namens, auf frühe indoeuropäische Völker zurück, die an der Elbe wohnten. Zu verbinden ist er mit dem latein. Adjektiv albus "weiß". Die Elbe heißt entweder wegen des schäumenden Wassers in ihrem Oberlauf oder aber wegen der hellen Sandufer so.

 

Image

Der Elberadweg verläuft auf über 860 km parallel zum zweitgrößten Fluss in Deutschland. Von Schöna / Bad Schandau bis nach Cuxhaven erlebt man eine einzigartige, abwechslungsreiche und in den ehemaligen Grenzregionen fast unberührte Landschaften. In Sachsen-Anhalt beträgt die Strecke knapp 360 km, von Wittenberg bis Wittenberge. Dabei geht der Elberadweg durch das Biosphärenreservat »Mittlere Elbe«, die Elbauen, den Naturpark Fläming und die Dübener Heide.

 

Image

Fakten

Quelle: im Nationalpark Riesengebirge (Tschechische Republik)
Mündungsgebiet: Nordsee bei Cuxhaven
Höhendifferenz: 1.384 m
Länge: ca. 1.091 km
Einzugsgebiet: ca. 148.000 km², davon ca. 97.000km² in der Bundesrepublik Deutschland und
ca. 50.000 km² in der Tschechischen Republik, der Rest entfällt auf Polen und Österreich
Einwohner im Einzugsgebiet: ca. 25 Millionen Menschen, davon etwa 18 Mio. in Deutschland
Gewässertyp: Gewässer I. Ordnung
Gewässergüte: Güteklasse II-III (kritisch belastet)
Landschaftlich: zum Großteil innerhalb der Norddeutschen Tiefebene gelegen, nur ca. 30% im deutschen und tschischen Mittelgebirgsbereich.
Größere Nebenflüsse: Moldau (28.090 km²), Saale (24.167 km²),      Havel (23.860 km²), Mulde (7.400 km²), Schwarze Elster (5.705 km²)
Bedeutende Flüsse im Einzugsgebiet: Spree (9.793 km²), Weiße Elster  (5.154 km²), Unstrut (6.343 km²)
 
Hier erfahren Sie noch mehr über den Elberadweg
 
 
Bürgermeister T. W. hat vom 14.bis 17. August 2006 auch den Teil des Elberadweges von Pömmelte nach Schöna schon erkundet. 
          
           Vor der Kulisse von Dresden                                           Am deutschen Elbkilometer 0