Einige spezielle Inhalte sind nur für registrierte Benutzer zu sehen.

Benutzername:

Passwort:




Aktuell sind 147 Registriert.

Melden Sie sich an und wirken sie bei Themen und Inhalten mit. Das geht natürlich auch ohne Anmeldung, aber nicht anonym.
-- jetzt Registrieren --

Sie haben Ihre Zugangsdaten vergessen, mit dem nachstehenden Link werde ich Ihnen weiterhelfen.
-- Passwort vergessen? --



  Unsere Nachbargemeinde Lödderitz

Der Ort Lödderitz ist slawischen Ursprungs, taucht aber erst 1330 erstmals in einer Urkunde auf, der Ortsteil Rajoch bereits 200 Jahre früher.
Lödderitz war jahrhundertelang oft Elbe-Hochwassern ausgesetzt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann man, die Ackerflächen, die den Sümpfen abgerungen wurden, einzudeichen. Nordöstlich von Lödderitz entwickelte sich aus dem Naturschutzgebiet Steckby-Lödderitzer Forst - als Biosphärenreservat bereits 1979 von der UNESCO als solches ausgewiesen - das um wesentliche Auengebiete erweiterte Biosphärenreservat Flusslandschaft Mittlere Elbe. In den Elbauen überläßt man inzwischen die Natur sich selbst - der ständige Wechsel von Hoch- und Niedrigwasser hat hier eine in Mitteleuropa einmalige Landschaft geschaffen.
Tradition hat das alljährlich stattfindende Heimat- und Jägerfest. Hier wird auch der alte Brauch des Ringreitens gepflegt.

Zu Lödderitz gehört der Ortsteil Rajoch.

In der gesamten Ortslage sind verschiedene Häuser liebevoll und detailgenau saniert und stellen damit Kleinode in der Gemeinde dar, wie hier an diesem Beispiel am Teich zu erkennen ist.
Der Teich in zentraler Ortslage wurde im Jahr 1995 umfassend saniert. Auch das Umfeld wurde z.B. durch den Wegebau oder das Aufstellen von Landschaftsmöbeln gestaltet.
Zu Lödderitz gehört auch der Ortsteil Rajoch, deren Straßen komplett instand gesetzt wurden.

Ortsbürgermeister: Michael Kromer Einwohner: 230

Webseiten: Homepage bei der Einheitsgemeinde Stadt Barby

Quelle Fotos: mit Erlaubnis der Stadt Barby Quelle Text: wikepedia.de